MEADOW MOUNTAIN STUDIO

Aktualisiert: 27. Dez 2019

Eintritt in die analoge Welt der Musikbearbeitung

Inmitten unberührter Natur fernab von jeglichem Lärm und Hektik befindet sich das nach dem einheimischen Hausberg benannte "Meadow Mountain Studio". Diese zweite mit allerfeinsten technischen Komponenten ausgestattete musikalische Basis ist Schalt- und Kontrollzentrale aller Produktionsschritte der Klangkaserne und dient hauptsächlich der Veredelung sämtlicher aufgenommenen sowie uns zugespielten Audiosignale. Hier werden die Tracks nach den anerkannten Regeln der Audio-Ingenieurskunst geschliffen und für die Streamingdienste oder für eine konventionelle CD-Presse aufbereitet.

"The place where the magic happens."

Zum Sondereinsatz kommen diverse wirkungsvolle digitale Werkzeuge sowie analoge Gerätschaften, welche in ihrer Verbindung den modernen, hybriden Ansatz der Post-Produktion verfolgen. Diese ausgezeichnete Vorgehensweise, welche das Beste aus beiden Welten des Musikschaffens vereint, verbunden mit der Ruhe der Natur und der idyllischen Umgebung des Baselbieter Tafeljuras bilden die besten Voraussetzungen für die Schaffung erstklassiger Musikwerke. Kompromisslos und massgeschneidert werden die individuellen Wünsche der Kunden im "Meadow Mountain Studio" besprochen, geplant und anschliessend verwirklicht.


Ein Blick hinter die Kulissen

Bevor dies alles realisiert werden konnte, musste ein praktischer und für die Musikproduktion geeigneter Arbeitsplatz eingerichtet werden. Nach zeitaufwändigen Internetrecherchen und unzähligen Produktvergleichen wurde ein passender Studiotisch von der Firma Wavenature TM bestellt. Dieser musste darauf eigenhändig analog des Ikea-Erfolgsprinzips aufgebaut und fertiggestellt werden, was jedoch dank den soliden Materialien und der gut dokumentierten Aufbauanleitung dem erprobten Möbel-Zusammensteller keine grossen Probleme bereitete.

Die Kommunikation mit dem Firmeninhaber Holger Brinkmann gestaltete sich schnell und unkompliziert. Auch durfte ein wenig Geartalk nicht fehlen: Von den Hi-Fi Audio Wandlern (Mytek und Cranesong HEDD) bis hin zu den top-notch Geräten der Firma Maselec wurde alles im Eiltempo abgehandelt. Echt ein feiner Typ der Holger, welcher später aufgrund einer kleinen Instabilität des Pultes noch eine Zusatzverstärkung kostenlos nachschickte. Mit der Fertigstellung des Studiotisches konnten die heiligen und in einem langwierigen Abklärungsprozess zusammengestellten Klangkisten endlich ordentlich verstaut und erstmals in Gebrauch genommen werden. Die zusätzlich angefertigten Akazienplatten verleihen dem Tisch ein angenehmes Gefühl der Behaglichkeit und runden das bestehende Raumkonzept perfekt ab! Eine gemütliche Arbeitsatmosphäre konnte geschaffen werden, welche zu langen Mixing- und Masteringsessions bis tief in die Nacht einlädt!


Anmerkung: Im Teil II des Meadow Mountain Studio Beitrags werden die analogen Komponenten genauer beleuchtet und vorgestellt. Klickt deswegen rein. Eine Menge Info wartet auf euch!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen